schnellsuche
 
menü


Home

Über AllgäuAction

Das Allgäu

Städte & Gemeinden

Wetterinfo


Literaturtipps

Werbung


E-Shop

Impressum

 
top 10
Forggensee Schifffahrt 18693

Königliche Kristalltherme 18535

Burgruine Hohenfreyberg 18261

Burgruine Eisenberg 18211

Kanu-Kini 18165

Walderlebnis-Zentrum Ziegelwies 17552

Burgruine Falkenstein 17549

Burgruine Hopfen 16739

Staatsgalerie im Hohen Schloss 16183

Automobilmuseum Wolfegg 15999

 
tipp



Hallenbad Freizeitbad,
CamboMare Kempten,
Kempten

 

 

Das Portal AllgäuAction.de steht zum Verkauf!
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter mail@allgaeuaction.de
AllgäuAction.de Detailansicht

 

Burgruine Eisenberg
Bewertung: (2 Bewertungen)
Bewertung abgeben | Bewertungen ansehen

Region: südl. Ostallgäu
Typisierung: Burg/Schloß

über
Touristikbüro Eisenberg
87637 Eisenberg
Deutschland
Tel. +49 (0)8364-1237
Fax +49 (0)8364-987154
Email: touristik@eisenberg-allgaeu.de
Internet: www.eisenberg-allgaeu.de/index.php?id=25 
Drucken:
print

Empfehlen:

Burgruine Eisenberg - Bild 1 Burgruine Eisenberg - Bild 2

Zusammen mit der Schwesterburg Hohenfreyberg bildet die Burgruine Eisenberg ein benachbartes Burgenpaar im Ostallgäu. Die Burg ist relativ gut erhalten und bietet einen wunderschönen Blick über die umliegende Landschaft.

Die Besonderheit dieser um 1315 erbauten Burg liegt in seiner Bauweise. Es handelt sich um eine Mantelmauerburg, d.h. die sehr hohe Außenmauer, teilweise bis zu 17 m hoch erhalten, überragt alle anderen Bauteile der Burg. Von den übrigen Räumen sind nur noch Grundmauern und Gewölbe erhalten.

Private Führungen sind über das Büro für Burgenforschung Dr. Joachim Zeune möglich (siehe Link mit Infos).

Burgenmuseum Eisenberg:


Nachdem die Erhaltungsmaßnahmen auf der Ruine Eisenberg immer mehr Funde zu Tage förderten, entschloss sich der Burgenverein Eisenberg, zur Einrichtung eines Burgenmuseums. Dieses kann zusätzlich zum Burgbesuch besichtigt werden.

Es wurde von Alexander Desing und Bertold Pölcher eingerichtet und 1985 eingeweiht. Durch 11 Vitrinen und zahlreiche Bilder/Schautafeln wird die Geschichte der Burg Eisenberg dokumentiert.


Eignungsdaten: weitere Informationen:
Eignung für Erwachsene: Gastronomie vor Ort:
Eignung für Senioren: Übernachtungsmöglichkeiten:
Eignung für Jugendliche: Parkplätze vor Ort:
Eignung für Kinder: Parkplätze kostenfrei:
Eignung für Kleinkinder: geeignet im Sommer:
Eignung für Behinderte: geeignet im Winter:
    Aktivität wetterunabhängig:
    Sanitäre Anlagen:

Anreiseinfos:

die Burg ist über einen Fußmarsch von Zell aus erreichbar oder mit den Auto über die Schlossbergalm und von dort zu Fuß weiter

Allgaeuaction.de übernimmt keine Haftung / Gewähr für die hier dargestellten Kartendaten.


Links:
  Büro für Burgenforschung Dr. Joachim Zeune
  Burgmuseum Eisenberg bei AllgäuAction.de
  Burgruine Hohenfreyberg bei AllgäuAction.de


Öffnungszeiten:

Montag: von: 0:00 bis: 24:00
Dienstag: von: 0:00 bis: 24:00
Mittwoch: von: 0:00 bis: 24:00
Donnerstag: von: 0:00 bis: 24:00
Freitag: von: 0:00 bis: 24:00
Samstag: von: 0:00 bis: 24:00
Sonntag: von: 0:00 bis: 24:00
Feiertag: von: 0:00 bis: 24:00

Zeitraum geöffnet: ganzjährig frei zugänglich.


Eintrittspreise:

Der Eintritt ist frei.
Bewertungen: Bewertungen ausblenden

Name: Andreas N. Datum: 18.08.2006
Bewertung: Ich war am heutigen Tag mit dem Mountain Bike auf den Ruinen Eisenberg und Hohenfreyberg. Da die Ruinen nur ca 10 Gehminuten auseinanderliegen, kann man beide perfekt auf einer Tour einbauen. Der Ausblick auf die umliegenden Orte und Seen ist wirklich wunderschön und sehr sehenswert! 10 Gehminuten unterhalb der Ruine Eisenberg aus Richtung Pfronten kommend liegt übrigens eine nette Alm, die man zur Not mit dem Auto erreichen kann und sehr gemütlich ist!

Name: Melanie B. Datum: 25.07.2009
Bewertung: Wahnsinn, dass zwei Burgen in unmittelbarer Nähe liegen und auf die Schnelle besucht und besichtigt werden können. Die Ruine hat mich sehr beeindruckt.


Datenstand: 07.11.2011
Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Das Portal AllgäuAction.de steht zum Verkauf!
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter mail@allgaeuaction.de